Tipps & Tricks

Salat im Glas richtig schichten

Salat im Glas mitzunehmen, ist einer der Trends seit dem letzten Jahr. Doch wie muss man seinen Salat schichten, ohne alle Zutaten in separaten Dosen mitzunehmen oder dank des Dressings nur noch einen matschigen Salat zu haben. Hier zeige ich euch, was ihr beim Schichten beachten müsst, damit euer Salat schön knackig bleibt.

1.Kohlehydrate kommen ganz nach unten:
Füllt als erstes eure kohlenhydratreichen Zutaten ins Glas – Quinoa, Kartoffeln, Nudeln – alles, was der Herz begehrt ist erlaubt. Diese Produkte sind nicht so anfällig für Flüssigkeiten und bilden deswegen die erste Schicht.

2.Flüssiges und Milchprodukte:
Jetzt kommt euer Dressing! Also rein mit Honig-Balsamico oder Zitronen-Vinaigrette ins Glas. Falls ihr in eurem Salat Käse oder Joghurt mögt, dann ist auch hier Platz für alle Art von Michpordukten.

3.Obst und Gemüse:
Nach dem ihr euren Salat mit Kartoffeln, Dressing, Feta und Co. gepimt habt, könnt ihr jetzt in punkto Gemüse und Obst aus dem Vollen schöpfen – Avocado, Rote Beete, Erdbeeren, Mango – alles rein da!

4.Fisch und Fleisch:
Ihr reichert euren Salat gerne mit gebratenem Hähnchen, Garnelen oder Räucherlachs an? Dann ist jetzt Zeit dafür – denn geschützt durch das Gemüse und Obst behalten Fisch, Fleich und auch hartgekochte Eier ihren Geschmack.

5.Salat:
Der Salat ist am empfindlichsten, deswegen kommt er ganz nach oben. Und falls ihr euren Salat mit Kernen oder Nüssen toppen wollte, dann ist auch ihr Platz ganz oben im Glas.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Schichten und Genießen! Lasst es Euch schmecken.

Related Posts

One thought on “Salat im Glas richtig schichten

  1. Dejde Ines sagt:

    Sehr schöne gelungene Rezepte, kochbar und sehr schmackhaft !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.