Rezepte

Heidelbeer-Schmand-Muffins

Beeren-Fans aufgepasst! Diese fluffigen Heidelbeer-Schmand-Muffins sind perfekt für einen warmen Sommertag. Das Vanilletopping gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff und unterstützt das frische Aroma der Heidelbeeren.

Informationen

Schwierigkeitsgrad Einfach
Preiskategorie Günstig
Ausrichtung Amerikanisch/International

Zubereitungszeit

Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

Für 12 Muffins:

  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Weinstein-Backpulver
  • 400 g Schmand
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Heidelbeeren

Zubereitung

1.  Heidelbeeren verlesen, mit Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen bzw. die Heidelbeeren trockentupfen.
Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen und den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
2.  Das Topping vorbereiten: 200 g Schmand mit den 3 Päckchen Vanillezucker kräftig zu einem Guss verrühren. Darauf achten, dass so lange gerührt wird, bis sich das Vanillezucker aufgelöst hat, sonst schmeckst du nachher die Körnchen des Vanillezuckers.
3.  Damit die Heidelbeer-Schmand-Muffins schön fluffig werden, Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter schmelzen und anschließend die Mehlmischung mit der Butter verrühren.
4.  In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker und Vanillezucker und den restlichen Schmand schaumig rühren und nach und nach die Butter-Mehl-Mischung zügig unterrühren. Die Heidelbeeren anschließend mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben, damit sie nicht aufplatzen.
5.  Jetzt die Muffinförmchen mit dem Teig füllen und das Ganze für etwa 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
6.  Nach ca. 10 Minuten die Muffins aus dem Ofen nehmen und das Schmand-Topping auf den Muffins verteilen. Danach kommen sie für weitere 15 bis 20 Minuten in den Backofen.
7.  Die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und kurz im Muffinblech abkühlen, anschließend auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen. Lasst euch die Heidelbeer-Schmand-Muffins schmecken.

Tipp:  Wenn du keine frischen Heidelbeeren zur Hand hast, dann kann man dieses Rezept auch tiefgekühlten Heidelbeeren machen. Eine weitere Variante: Auch Brombeeren und Himbeeren eigenen sich. Oder warum nicht gleich eine Beerenmischung? Wer im Sommer etwas auf seine Linie achten möchte, der kann das Schmand-Topping weglassen und die Heidelbeer-Schmand-Muffins mit Puderzucker bestäuben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.